Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Ich bin ein Glutener - leben mit Rock´n´Roll und Glutenintoleranz

 

 

 

 Leckeres:

Süsses

- Cafés

Noch mehr Süsses

- Kuchen, Kekse, Pancakes

  selbst gemacht

Bier

Pizza

Brot

Alternativen

On Tour

- Restaurants

- Überlebensmittel

 

News

 

Leben mit Glutenintoleranz ist teuer

Das stimmt leider in unseren Breitengraden. Alles was unter "Diätische Lebensmittel" fällt, kostet bei uns pro forma schon mal gefühlt den doppelten Preis eines vergleichbaren "normalen" Lebensmittels.

Zu Recht? Nun ja - Entwicklung und der Aufbau einer eigenen Fertigungsstrasse für glutenfreie Lebensmittel haben sicher ihren Preis, aber es ist schon schwer zu vermitteln, warum Nudeln aus 100% Maismehl dreimal soviel kosten wie ihre Verwandten aus Weizenmehl.

Und siehe da: kaum hat man die Landesgrenze hinter sich gelassen, geht es auch anders.

SAM MILLS Pasta d´oro GlutenfreiSAM MILLS Pasta d´oro Glutenfrei 

In Italien z.B. kosten "Pasta senza glutine" nicht wesentlich mehr als Nudeln aus Weizenmehl. Eigentlich logisch, denn für den Italiener an sich ist die Diagnose Zöliakie oder auch Glutenintoleranz ja fast ein Todesurteil. Aus diesem Grund kann man aber auch in fast jedem kleinen Lokal oder jedem kleinen Laden mit der Frage nach glutenfreien Lebensmitteln etwas anfangen.

Etwas näher dran, nämlich in Holland, stiess ich auf die oben gezeigten Nudeln: Es gibt zwei Sorten, die 500g-Packung kostete im Supermarkt 1,59 € und auf der Packung ist eine deutsche Vertriebsfirma angegeben, der Link zur Homepage führt allerdings zu einer rumänischen Getreidemühle. Laut Packungsangabe glutenfrei und ohne gentechnisch veränderten Mais hergestellt. 

Gibt´s in deutschen Supermärkten anscheinend nicht zu kaufen (hat der ein oder andere Platzhirsch im Regal wahrscheinlich weggebissen), kann man aber als 12er-Packung ausgerechnet bei dem anerkannten Spezialisten für glutenfreie Ernährung AMAZON bestellen.

Der Zweck heiligt halt manchmal die Mittel.